BR 38
"




Nun um allen vorzubeugen,möchte ichhier mal etwas genauer meinen Kartonmodellbau beschreiben.Eigendlich ist das Kartonmodell nur meine Vorgabe,das ich nach Fertigstellung des Rohbaus mit G4 einstreiche,versiegele danach ist der Karton Knüppelhart so das man schleifen,spachteln u.s.w. kann.Also eigendlich nichts anderes wie Polysyrol oder ähnlich,nur die Verarbeitung ist halt einfacher oder schneller.Danach erfolgt alles wie gehabt es ist klar das der Rahmen aus Kunststoff oder Messing entsteht.So habe ich wieder einmal einige Super Kartonmodelle im Web zum Download gefunden und wueder einmal auf ein Neues.










Hier nun der versiegelte und grundierte Rohbau der P8.Kesselleitungenbaue ich zur Zeit aus Lötzinn das lässt sich so herlich leicht biegen.




NUN geht es weiter,Rahmen und Rohbau Tender.



Fehlt nur der Radsatz,das es weitergeht aber der ist unterweg`s







Nur noch versiegeln und dann die Details.




Meine Abgeformten Drehgestellblenden für ein anderes Projekt nun auch für den Tender.




Die Entstehung der Drehgestelle




Passen,die Nieten ein kleiner Versuch Konturenfarbe von Fenstermalereien mit einer Nadel aufgetragen,mal sehen wies wird.




und nun ist Pause ,die Arbeit ruft :-(




Wieder mal ein Fortschritt,langsam wird es wohl.




Tender nimmt Form an,nur noch einige Details.




Sieht doch irgendwie nach P8 aus oder?




Sehnsucht nach Rädern.




Und da sind Sie,nun wird es ernst.




weiter geht es




Nun muss ich bauen,keine Zeit für HP.







Nun auch hier musste es mal weitergehen.




Nun soll es eine Lok werden.




Fehlende Leitungen und Pumpen wurden hinzugebaut.










Und irgendwann geht es weiter.




 

 
Werbung
 
"
 
Heute waren schon 3 Besucher (56 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=